EURE FRAGE

Warum gelten Frauen an bestimmten Tagen als „unrein“ und was dürfen sie in dieser Zeit nicht tun?

FRAGEN TEILEN
UNSERE ANTWORT

Der jüdischen Religion nach gilt eine Frau während ihrer Menstruationsblutung als „nidda“. In dieser Zeit der rituellen Absonderung haben viele religiösen Eheleute keinen Sex; teilweise meiden sie sogar jegliche Form von Körperkontakt.

Der Status „nidda“ wird auf deutsch häufig als „unrein“ übersetzt, was leicht misszuverstehen ist. Mit dem Begriff „nidda“ ist nicht etwa mangelnde körperliche Hygiene der Frau gemeint, sondern rituelle Unreinheit. Während der „nidda“ dürfen Mann und Frau nach dem jüdischen Religionsgesetz keine sexuellen Beziehungen unterhalten. In vielen orthodoxen Kreisen wird sogar jeglicher Körperkontakt zwischen Mann und Frau unterbunden – so schlafen Ehemann und Ehefrau während dieser Zeit beispielsweise auch in getrennten Betten. Nachdem ein vorgeschriebenes Minimum von fünf Tagen ab Einsatz der Menstruationsblutung vergangen ist und die Frau sich vergewissert hat, dass kein Tropfen Blut mehr vorhanden ist, beginnt sie die sieben obligatorischen „reinen“ Tage zu zählen. Anschließend geht sie in die Mikwe, das rituelle Tauchbad, und darf danach wieder wie gewohnt mit ihrem Mann zusammen sein. Die Reinheitsgesetze um die „Nidda“-Zeit sind Teil der Familienreinheitsgesetze, deren Einhaltung als eines der wichtigsten Gebote in der Tora gilt. Ihre Bedeutung zeigt sich daran, dass der Bau einer Mikwe laut dem jüdischen Religionsgesetz dem einer Synagoge vorzuziehen ist.

Weiterführende Informationen: 

Fragen und Antworten

Fragen gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen

Die 20 Hauptfragen und -antworten der Kampagne Fragemauer wurden von ELNET als Kampagne von Nichtjuden für Nichtjuden gemeinsam mit anderen Partnern und einem unabhängigen Beratungsgremium, dem verschiedenste jüdische wie nichtjüdische Stimmen angehören, abgestimmt. Alle darüber hinausgehenden, auf dieser Website veröffentlichten Fragen und Antworten werden alleinig von ELNET beantwortet und verantwortet.

Herz
Zur Antwort
Sagen Juden auch Schalömchen?
Zur Antwort
Zur Antwort
Sind Juden die besseren Autofahrer:innen?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Kann man jüdisch & arabisch sein?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Essen Juden auch Cheeseburger?
Zur Antwort
Kann Sex koscher sein?
Zur Antwort
War schon mal ein Jude auf dem Mond?
Zur Antwort
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden

Weitere Fragen gegen Hass

Sind alle jüdischen Männer beschnitten?
Was ist der Unterschied zwischen Zionisten und Juden?
Warum tragen Juden eine Kippa?
Stellen Juden auch Weihnachtsbäume auf?
Wie oft spricht man in jüdischen Familien heute noch über die Shoah?
Seit wann gibt es Juden in Deutschland?
Wieso sind eigentlich so viele Juden Comedians?
Was kann ich antworten, wenn ein kleines Kind mich fragt: „Warum hassten die Nazis die Juden?“
Was sind Stolpersteine?
Haben Juden die Pyramiden von Ägypten gebaut?
Sind alle Juden Zionisten?
Woher kommt der Vorwurf, dass Juden Kindermörder seien?
Warum tragen manche Jüdinnen eine Perücke?
Begeht Israel einen Genozid an den Palästinensern?
Warum klingen viele jüdische Namen deutsch?
Ist das Lied "Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein" antisemitisch?
Warum kam es auf der Documenta zu antisemitischen Vorfällen?
Warum werden bereits Babys beschnitten?
Kennt ihr einen guten (also nicht antisemitischen) Judenwitz?
Wie ist im Judentum die Vorstellung von einem Leben nach dem Tod? Gibt es eine, mehrere oder versucht man diese bewusst nicht festzulegen?
Warum unterstützt die EU das Hamas-Gebiet finanziell?
Welchen Israel-Reiseführer können Sie empfehlen?
Ist Jüdischsein eine Religion oder eine Nationalität?
Welche Bücher empfehlt Ihr, um Allgemeines zum Land Israel zu erfahren?
Wo beten Juden, wenn sie keine Synagoge haben?
Wie stehen Juden dem Thema künstliche Befruchtung gegenüber?
Gelten religiöse Bekleidungsvorschriften auch für jüdische Kinder?
Wie viele verschiedene jüdische religiöse Strömungen gibt es auf der Welt?
Müssen Juden in Deutschland am Schabbat arbeiten?
Was ist die Kabbala?
Leben Juden in Deutschland abgegrenzt?
Welche Formen von Antisemitismus gibt es?
Gibt es eine vegane Alternative zum Schofar? 
Kann man zum Judentum konvertieren?
Warum gibt es keine Chanukka-Songs wie Last Christmas oder Jingle Bells?
Wo kommt der Begriff Itzig her?
Warum tragen viele orthodoxe Juden viel zu kurze Hosen und weiße Socken dazu? Woher kommt diese Tradition?
Warum betonen viele jüdische Menschen, dass sie Juden sind? Ich sage zu anderen Personen nicht, dass ich Christ bin.
Wer hat die Sufganiyot erfunden?
Gab es Juden in der DDR?
Sind alle Juden reich?
Ist es antisemitisch, Israel für den Umgang mit den Palästinensern zu kritisieren?
Kann man als Deutscher nach Israel einwandern?
Wieso leben so viele Israelis in Berlin?
Darf eine praktizierende Jüdin einen Muslim heiraten?
Was sah der Beschluss der UN für die in Israel ansässige arabische Bevölkerung vor?
Welche Erneuerungsbestrebungen und Erneuerungsbewegungen gibt es im jüdischen Glauben?
Sind Muslime für den aktuellen Antisemitismus in Deutschland verantwortlich?
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden
Eine Initiative von ELNET

Die Fragemauer

Mit Unterstützung verschiedener Medienpartner und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und dem Kampf gegen Antisemitismus Dr. Felix Klein sammeln, veröffentlichen und beantworten wir Fragen zum Judentum. Wir wollen damit Wissen, Verständnis und Nähe schaffen und gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen antreten.

Schalömchen
Folge uns

Unsere Social Media Kanäle

Hütchen
Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.