EURE FRAGE

Wie (lange) trauert man im jüdischen Glauben?

FRAGEN TEILEN
UNSERE ANTWORT

Im jüdischen Glauben gibt es genaue Trauervorschriften, die für die engsten Verwandten des Verstorbenen gelten. Diese Vorschriften unterteilen die Trauerzeit in mehrere Phasen mit ihren jeweils eigenen Regeln. Insgesamt kann die Trauerzeit bis zu einem Jahr umfassen.

Die erste Phase („Aninut“) beginnt, wenn der Trauernde vom Tod eines engen Verwandten erfährt und dauert bis zu dessen Beerdigung an. In dieser Zeit ist es die einzige Aufgabe des Trauernden für den Verstorbenen zu sorgen. Die zweite Phase („Schiwa“) bezieht sich auf die sieben Tagen nach der Beerdigung. Hier sitzen die engsten Angehörigen zum gemeinsamen Trauern zusammen und empfangen Gäste, die ihr Beileid bekunden. Die dritte Phase („Schloschim“) beschreibt die 30 Tage nach der Beerdigung. In dieser Zeit kehren die Trauernden in ihren Alltag zurück, dürfen aber zum Beispiel noch nicht an Feierlichkeiten wie Hochzeiten teilnehmen. Wenn der Verstorbene ein Elternteil war, gelten diese Einschränkungen für ein ganzes Jahr.

Weiterführende Informationen: 

Fragen und Antworten

Fragen gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen

Die 20 Hauptfragen und -antworten der Kampagne Fragemauer wurden von ELNET als Kampagne von Nichtjuden für Nichtjuden gemeinsam mit anderen Partnern und einem unabhängigen Beratungsgremium, dem verschiedenste jüdische wie nichtjüdische Stimmen angehören, abgestimmt. Alle darüber hinausgehenden, auf dieser Website veröffentlichten Fragen und Antworten werden alleinig von ELNET beantwortet und verantwortet.

Herz
Zur Antwort
Essen Juden auch Cheeseburger?
Zur Antwort
Zur Antwort
Ist Mazze ein jüdischer Jungenname?
Zur Antwort
Warum gibt es den modernen Staat Israel?
Zur Antwort
Zur Antwort
Tragen jüdische Babys eine Kippa?
Zur Antwort
Hört man Helene Fischer auch in Israel?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Ist der Bagel eine jüdische Erfindung?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden

Weitere Fragen gegen Hass

Warum unterstützt die EU das Hamas-Gebiet finanziell?
Wie steht das Judentum zu Homosexualität?
Welche Formen von Antisemitismus gibt es?
Sind alle Juden Zionisten?
Wie stehen Juden dem Thema künstliche Befruchtung gegenüber?
Was hat es mit dem Chanukka-Kerzenständer auf sich?
Gelten religiöse Bekleidungsvorschriften auch für jüdische Kinder?
Wie können jüdische Patienten kultursensibel behandelt werden?
Kann ich als Nichtjude ein Schmuckstück mit Davidstern zum Zeichen meiner Solidarität mit Israel tragen, oder empfinden Juden dies im Sinne kultureller Aneignung als unangemessen?
Welchen Israel-Reiseführer können Sie empfehlen?
Was ist eine Challah?
Dürfen geschiedene Juden erneut (religiös) heiraten?
Wie steht das Judentum zu Schwangerschaftsabbrüchen?
Warum tragen manche Jüdinnen eine Perücke?
Warum gelten Frauen an bestimmten Tagen als „unrein“ und was dürfen sie in dieser Zeit nicht tun?
Begeht Israel einen Genozid an den Palästinensern?
Wie ist im Judentum die Vorstellung von einem Leben nach dem Tod? Gibt es eine, mehrere oder versucht man diese bewusst nicht festzulegen?
Wurden palästinensische Flüchtlinge jemals entschädigt?
Betrifft Antisemitismus nicht auch andere „Semiten“, wie Araber oder Aramäer?
Hat der christliche Glaube jüdische Wurzeln?
Wieso sind eigentlich so viele Juden Comedians?
Leitet sich das Recht auf Menschenwürde aus der Thora ab?
Wie viele Wörter gibt es im Hebräischen?
Wo beten Juden, wenn sie keine Synagoge haben?
Sind alle Juden reich?
Feiert man in Israel Silvester?
Ist das Lied "Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein" antisemitisch?
Was sah der Beschluss der UN für die in Israel ansässige arabische Bevölkerung vor?
Kann man als Deutscher nach Israel einwandern?
Welche Erneuerungsbestrebungen und Erneuerungsbewegungen gibt es im jüdischen Glauben?
Können Juden Weihnachten feiern?
Was ist ein Kibbuz?
Was ist der Chassidismus?
Leben Juden in Deutschland abgegrenzt?
Wie werden Juden beerdigt?
Was ist das größte Problem beim Thema Antisemitismus?
Wieso leben so viele Israelis in Berlin?
Gibt es auch in Deutschland ein ultraorthodoxes Judentum? Wenn ja, in welcher Ausprägung?
Gibt es die Tora-Wochenabschnitte auch als Hörversion?
Wer war David Ben-Gurion?
Wie (lange) trauert man im jüdischen Glauben?
Wie viele Juden leben auf der Welt?
Woher kommt der Vorwurf, dass Juden Kindermörder seien?
Was ist der Unterschied zwischen Zionisten und Juden?
Wie viele verschiedene jüdische religiöse Strömungen gibt es auf der Welt?
Wer hat die Sufganiyot erfunden?
Essen Juden Schnitzel?
Seit wann gibt es Juden in Deutschland?
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden
Eine Initiative von ELNET

Die Fragemauer

Mit Unterstützung verschiedener Medienpartner und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und dem Kampf gegen Antisemitismus Dr. Felix Klein sammeln, veröffentlichen und beantworten wir Fragen zum Judentum. Wir wollen damit Wissen, Verständnis und Nähe schaffen und gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen antreten.

Schalömchen
Folge uns

Unsere Social Media Kanäle

Hütchen
Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.