EURE FRAGE

Wo kommt der Begriff Itzig her?

FRAGEN TEILEN
UNSERE ANTWORT

Itzig ist eine abgewandelte Form des jüdischen Namens Isaak und stellt auch eine veraltete, abwertend genutzte Bezeichnung für Jude dar. Der Begriff ist, antisemitisch konnotiert, vor allem im südbadischen und schwäbischen Raum noch immer verbreitet.

So sagen beispielsweise noch heute Kinder bei Faschingsumzügen wie der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht folgenden Spruch auf: „Giizig, gizzig, gizig, gizig isch der Itzig; un willsch Dü kei itzig si, döasch uns was ins Gigili ni!“ Auf Hochdeutsch bedeutet dies: „Geizig, geizig, geizig, geizig ist der Jude. Und willst Du kein Jude sein, gibst Du uns was in die Tüte rein.“ Durch den Reim ist der Spruch besonders einprägsam und durch die veraltete Sprache sind antijüdische Stereotype, wie beispielsweise, dass alle Juden als Kollektiv geizig seien, nicht sofort erkennbar.

Dass Kinder diesen Fastnachtsspruch noch immer lernen, ist höchst besorgniserregend, und steht exemplarisch für die tiefe Verankerung antisemitischen Gedankenguts in der deutschen Kultur.

Weiterführende Informationen: 

Fragen und Antworten

Fragen gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen

Die 20 Hauptfragen und -antworten der Kampagne Fragemauer wurden von ELNET als Kampagne von Nichtjuden für Nichtjuden gemeinsam mit anderen Partnern und einem unabhängigen Beratungsgremium, dem verschiedenste jüdische wie nichtjüdische Stimmen angehören, abgestimmt. Alle darüber hinausgehenden, auf dieser Website veröffentlichten Fragen und Antworten werden alleinig von ELNET beantwortet und verantwortet.

Herz
Ist Harry Potter Jude?
Zur Antwort
Zur Antwort
Hört man Helene Fischer auch in Israel?
Zur Antwort
Sagen Juden auch Schalömchen?
Zur Antwort
Essen Juden auch Cheeseburger?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Kann man jüdisch & arabisch sein?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Spielen Israelis auch die Reise nach Jerusalem?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Tragen jüdische Babys eine Kippa?
Zur Antwort
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden

Weitere Fragen gegen Hass

Gibt es die Tora-Wochenabschnitte auch als Hörversion?
Darf eine praktizierende Jüdin einen Muslim heiraten?
Dürfen Juden am Schabbat tanzen?
Warum tragen Juden eine Kippa?
Wer war David Ben-Gurion?
Was ist ein Kibbuz?
Wie stehen Juden dem Thema künstliche Befruchtung gegenüber?
Welches Vorurteil darf ich haben, ohne gleich Judenhasser zu sein?
Begeht Israel einen Genozid an den Palästinensern?
Welche Bücher empfehlt Ihr, um Allgemeines zum Land Israel zu erfahren?
Essen Juden Schnitzel?
Hat der christliche Glaube jüdische Wurzeln?
Sind alle Juden reich?
Kann man zum Judentum konvertieren?
Woher kommt der Vorwurf, dass Juden Kindermörder seien?
Wie steht das Judentum zu Homosexualität?
Warum werden bereits Babys beschnitten?
Wie können jüdische Patienten kultursensibel behandelt werden?
Warum kann man pro-palästinensische Demos nicht rechtssicher verbieten?
Müssen Juden in Deutschland am Schabbat arbeiten?
Wieso sind eigentlich so viele Juden Comedians?
Wo beten Juden, wenn sie keine Synagoge haben?
Gibt es unterschiedliche Arten (z.B. coole und uncoole), die Gebetsriemen anzulegen?
Darf man als Nichtjude über jüdischen Humor lachen?
Die koscheren Essenregeln werden von vielen Juden individuell angepasst - ist das richtig? Welches ist die am schwierigsten einzuhaltende Regel, z.B. in Deutschland?
Dürfen geschiedene Juden erneut (religiös) heiraten?
Warum lehnen die Palästinenser das Existenzrecht des Staates Israel ab?
Was ist die Kabbala?
Welche Erneuerungsbestrebungen und Erneuerungsbewegungen gibt es im jüdischen Glauben?
Was sind Stolpersteine?
Warum betonen viele jüdische Menschen, dass sie Juden sind? Ich sage zu anderen Personen nicht, dass ich Christ bin.
Kann ich als Nichtjude ein Schmuckstück mit Davidstern zum Zeichen meiner Solidarität mit Israel tragen, oder empfinden Juden dies im Sinne kultureller Aneignung als unangemessen?
Gibt es in der israelischen Fußballnationalmannschaft auch muslimische oder christliche Sportler?
Seit wann gibt es Juden in Deutschland?
Gibt es eine vegane Alternative zum Schofar? 
Was ist der Chassidismus?
Ist es okay, einen Juden zum Jüdischsein zu befragen?
Wie steht das Judentum zu Schwangerschaftsabbrüchen?
Ist das Lied "Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein" antisemitisch?
Wie viel Antisemitismus geht in Deutschland von Muslimen aus?
Wo kommt der Begriff Itzig her?
Feiert man in Israel Silvester?
Warum kam es auf der Documenta zu antisemitischen Vorfällen?
Wie viele verschiedene jüdische religiöse Strömungen gibt es auf der Welt?
Ist es antisemitisch, Israel für den Umgang mit den Palästinensern zu kritisieren?
Warum tragen manche Jüdinnen eine Perücke?
Welche Formen von Antisemitismus gibt es?
Gab es Juden in der DDR?
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden
Eine Initiative von ELNET

Die Fragemauer

Mit Unterstützung verschiedener Medienpartner und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und dem Kampf gegen Antisemitismus Dr. Felix Klein sammeln, veröffentlichen und beantworten wir Fragen zum Judentum. Wir wollen damit Wissen, Verständnis und Nähe schaffen und gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen antreten.

Schalömchen
Folge uns

Unsere Social Media Kanäle

Hütchen
Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.