EURE FRAGE

Warum liegen auf Grabsteinen jüdischer Menschen oft Steine?

FRAGEN TEILEN
UNSERE ANTWORT

Steine auf jüdischen Gräbern symbolisieren Beständigkeit und Unvergänglichkeit.

Auf jüdischen Friedhöfen ist es üblich, statt Blumen oder Kränze kleine Steine auf das Grab des Verstorbenen zu legen. Eine Erklärung hierfür ist ihre symbolische Kraft, die mit Beständigkeit und Unvergänglichkeit assoziiert wird. Friedhöfe werden im Judentum nämlich nicht als Ort des Todes, sondern als „Haus der Ewigkeit“ bezeichnet. Jüdischer Tradition nach sind Friedhofe gute Orte, an denen die Verstorbenen in ihren Gräbern ruhen und auf ihre Auferstehung am Tag des Jüngsten Gerichts warten. Vor diesem Hintergrund können Steine auch als Ausdruck der Ewigkeit verstanden werden. Gleichzeitig suggerieren nach einem Friedhofbesuch stets hinzukommende Steine die Anteilnahme und Präsenz der Verbliebenen. In der Vergangenheit hatten die Steine auf den Gräbern eher einen pragmatischen Sinn. So sollten diese das Grab des Verstorbenen vor wilden Tieren oder ungünstigen Witterungsverhältnissen schützen sowie das Grab zur erleichterten Auffindung im Freien kennzeichnen. 

Weiterführende Informationen: 

Fragen und Antworten

Fragen gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen

Die 20 Hauptfragen und -antworten der Kampagne Fragemauer wurden von ELNET als Kampagne von Nichtjuden für Nichtjuden gemeinsam mit anderen Partnern und einem unabhängigen Beratungsgremium, dem verschiedenste jüdische wie nichtjüdische Stimmen angehören, abgestimmt. Alle darüber hinausgehenden, auf dieser Website veröffentlichten Fragen und Antworten werden alleinig von ELNET beantwortet und verantwortet.

Herz
Tragen jüdische Babys eine Kippa?
Zur Antwort
Gibt es ein jüdisches Tinder?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Gibt es die Toka auch als Taschenbuch?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Essen Juden auch Cheeseburger?
Zur Antwort
Zur Antwort
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden

Weitere Fragen gegen Hass

Wo mussten die Palästinenser, die vor 1948 im damaligen britischen Mandatsgebiet Palästina lebten, hin?
Erlaubt das Judentum Sex in der Schwangerschaft?
Betrifft Antisemitismus nicht auch andere „Semiten“, wie Araber oder Aramäer?
Was bedeuten die Schnüre an der Kleidung jüdischer Männer?
Ist das Lied "Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein" antisemitisch?
Wie viele Juden leben auf der Welt?
Begeht Israel einen Genozid an den Palästinensern?
Gab es Juden in der DDR?
Essen Juden Schnitzel?
Gibt es auch in Deutschland ein ultraorthodoxes Judentum? Wenn ja, in welcher Ausprägung?
Ist es antisemitisch, Israel für den Umgang mit den Palästinensern zu kritisieren?
Warum lehnen die Palästinenser das Existenzrecht des Staates Israel ab?
Stellen Juden auch Weihnachtsbäume auf?
Kann man zum Judentum konvertieren?
Warum tragen Juden eine Kippa?
Was sah der Beschluss der UN für die in Israel ansässige arabische Bevölkerung vor?
Wie steht das Judentum zu Homosexualität?
Wie viele verschiedene jüdische religiöse Strömungen gibt es auf der Welt?
Wie können jüdische Patienten kultursensibel behandelt werden?
Was heißt koscher?
Warum werden bereits Babys beschnitten?
Gelten religiöse Bekleidungsvorschriften auch für jüdische Kinder?
Was ist Chuzpe und wo bekommt man das?
Warum gelten Frauen an bestimmten Tagen als „unrein“ und was dürfen sie in dieser Zeit nicht tun?
Wie steht das Judentum zu Schwangerschaftsabbrüchen?
Leitet sich das Recht auf Menschenwürde aus der Thora ab?
Wer hat die Sufganiyot erfunden?
Warum werden in Deutschland sogenannte Nakba-Demonstrationen verboten?
Sind alle jüdischen Männer beschnitten?
Müssen Juden in Deutschland am Schabbat arbeiten?
Warum tragen manche Jüdinnen eine Perücke?
Welche Erneuerungsbestrebungen und Erneuerungsbewegungen gibt es im jüdischen Glauben?
Wieso sind eigentlich so viele Juden Comedians?
Wie viel Antisemitismus geht in Deutschland von Muslimen aus?
Woher kommt der Vorwurf, dass Juden Kindermörder seien?
Sind Muslime für den aktuellen Antisemitismus in Deutschland verantwortlich?
Was ist die Bar Mitzwa?
Was ist der Chassidismus?
Wer war David Ben-Gurion?
Warum betonen viele jüdische Menschen, dass sie Juden sind? Ich sage zu anderen Personen nicht, dass ich Christ bin.
Sind Juden ein Volk oder eine Religionsgemeinschaft?
Was ist die Kabbala?
Welche Bücher empfehlt Ihr, um Allgemeines zum Land Israel zu erfahren?
Dürfen Juden am Schabbat tanzen?
Können Juden Weihnachten feiern?
Sind alle Juden Zionisten?
Wo beten Juden, wenn sie keine Synagoge haben?
Feiert man in Israel Silvester?
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden
Eine Initiative von ELNET

Die Fragemauer

Mit Unterstützung verschiedener Medienpartner und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und dem Kampf gegen Antisemitismus Dr. Felix Klein sammeln, veröffentlichen und beantworten wir Fragen zum Judentum. Wir wollen damit Wissen, Verständnis und Nähe schaffen und gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen antreten.

Schalömchen
Folge uns

Unsere Social Media Kanäle

Hütchen
Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.