EURE FRAGE

Wie steht das Judentum zu Schwangerschaftsabbrüchen?

FRAGEN TEILEN
UNSERE ANTWORT

Schwangerschaftsabbrüche sind im Judentum erlaubt, sofern sie medizinisch erforderlich sind oder das Leben das Frau gefährden.

Nach der jüdischen Lehre hat der Schutz menschlichen Lebens oberste Priorität. Da der Talmud den Fötus bis zum 40. Tag schlicht als Wasser bezeichnet und der Embryo auch danach primär als Teil des Körpers der Frau gesehen wird, steht der Erhalt des Lebens der Mutter über dem des noch nicht geborenen Kindes. Ist das Leben der werdenden Mutter also durch die Schwangerschaft aufgrund einer physischen oder schweren psychischen Belastung gefährdet, ist die Abtreibung somit nicht nur zulässig, sondern wird etwa zur Pflicht. Grundlose Schwangerschaftsabbrüche sind nicht erlaubt, jeder Fall muss deshalb individuell betrachtet und erörtert werden. 

Weiterführende Informationen: 

Fragen und Antworten

Fragen gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen

Die 20 Hauptfragen und -antworten der Kampagne Fragemauer wurden von ELNET als Kampagne von Nichtjuden für Nichtjuden gemeinsam mit anderen Partnern und einem unabhängigen Beratungsgremium, dem verschiedenste jüdische wie nichtjüdische Stimmen angehören, abgestimmt. Alle darüber hinausgehenden, auf dieser Website veröffentlichten Fragen und Antworten werden alleinig von ELNET beantwortet und verantwortet.

Herz
Zur Antwort
Ist Harry Potter Jude?
Zur Antwort
Zur Antwort
Kann Sex koscher sein?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Gibt es die Toka auch als Taschenbuch?
Zur Antwort
Spielen Israelis auch die Reise nach Jerusalem?
Zur Antwort
Hört man Helene Fischer auch in Israel?
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Zur Antwort
Essen Juden auch Cheeseburger?
Zur Antwort
Ist Chanukka das jüdische Weihnachten?
Zur Antwort
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden

Weitere Fragen gegen Hass

Warum werden bereits Babys beschnitten?
Ist Jüdischsein eine Religion oder eine Nationalität?
Wieso leben so viele Israelis in Berlin?
Warum gelten Frauen an bestimmten Tagen als „unrein“ und was dürfen sie in dieser Zeit nicht tun?
Wie oft spricht man in jüdischen Familien heute noch über die Shoah?
Warum tragen viele orthodoxe Juden viel zu kurze Hosen und weiße Socken dazu? Woher kommt diese Tradition?
Gibt es unterschiedliche Arten (z.B. coole und uncoole), die Gebetsriemen anzulegen?
Welchen Israel-Reiseführer können Sie empfehlen?
Wie steht das Judentum zu Homosexualität?
Kann man als Deutscher nach Israel einwandern?
Welche Bücher empfehlt Ihr, um Allgemeines zum Land Israel zu erfahren?
Warum lehnen die Palästinenser das Existenzrecht des Staates Israel ab?
Wie viele Juden leben auf der Welt?
Warum kann man pro-palästinensische Demos nicht rechtssicher verbieten?
Leitet sich das Recht auf Menschenwürde aus der Thora ab?
Warum gibt es noch keinen Staat Palästina?
Dürfen Juden am Schabbat tanzen?
Warum tragen Juden eine Kippa?
Gelten religiöse Bekleidungsvorschriften auch für jüdische Kinder?
Gibt es eine Zwei-Staaten-Lösung, um den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern zu beenden?
Warum klingen viele jüdische Namen deutsch?
Was sah der Beschluss der UN für die in Israel ansässige arabische Bevölkerung vor?
Was ist der Chassidismus?
Sind alle Juden Zionisten?
Begeht Israel einen Genozid an den Palästinensern?
Gibt es in der israelischen Fußballnationalmannschaft auch muslimische oder christliche Sportler?
Was bedeuten die Schnüre an der Kleidung jüdischer Männer?
Gab es Juden in der DDR?
Wie viel Antisemitismus geht in Deutschland von Muslimen aus?
Warum betonen viele jüdische Menschen, dass sie Juden sind? Ich sage zu anderen Personen nicht, dass ich Christ bin.
Warum gibt es keine Chanukka-Songs wie Last Christmas oder Jingle Bells?
Wo kommt der Begriff Itzig her?
Was ist die Bar Mitzwa?
Gibt es auch in Deutschland ein ultraorthodoxes Judentum? Wenn ja, in welcher Ausprägung?
Woher kommt der Vorwurf, dass Juden Kindermörder seien?
Welche Erneuerungsbestrebungen und Erneuerungsbewegungen gibt es im jüdischen Glauben?
Gibt es die Tora-Wochenabschnitte auch als Hörversion?
Was ist Chuzpe und wo bekommt man das?
Darf man als Nichtjude über jüdischen Humor lachen?
Dürfen Juden nur bestimmte Haustiere haben?
Was kann ich antworten, wenn ein kleines Kind mich fragt: „Warum hassten die Nazis die Juden?“
Wie viele Wörter gibt es im Hebräischen?
Sind alle jüdischen Männer beschnitten?
Sind Jüd*innen die besseren Tierschützer (z.B. durch das Schächten)?
Gibt es eine vegane Alternative zum Schofar? 
Wer war David Ben-Gurion?
Ist Israel ein Apartheidstaat?
Stellen Juden auch Weihnachtsbäume auf?
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden
Eine Initiative von ELNET

Die Fragemauer

Mit Unterstützung verschiedener Medienpartner und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und dem Kampf gegen Antisemitismus Dr. Felix Klein sammeln, veröffentlichen und beantworten wir Fragen zum Judentum. Wir wollen damit Wissen, Verständnis und Nähe schaffen und gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen antreten.

Schalömchen
Folge uns

Unsere Social Media Kanäle

Hütchen
Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.