ELNET
Eure Frage:

Hat der christliche Glaube jüdische Wurzeln?

Diese Frage jetzt teilen:
Unsere Antwort:

Ja, der christliche Glaube basiert auf der biblischen Figur Jesus, der selbst Jude war. 

Die Nähe von Christentum und Judentum kann man noch heute an den jeweiligen Schriften der Religionen erkennen. Die für Christen grundlegende Bibel besteht aus zwei Teilen: Dem Alten Testament und dem Neuen Testament. Das Alte Testament ist dabei identisch mit dem jüdischen Tanach, einer der wichtigsten Schriftgrundlagen des Judentums. Insbesondere die zehn Gebote sind für Juden wie auch für Christen von zentraler Bedeutung. Jesus stellt für viele Christen die Verbindung zwischen Judentum und Christentum dar.

Es gibt aber auch eine lange Geschichte des christlichen Judenhasses. Beginnend in der Antike, haben Christen durch die Jahrhunderte immer wieder den Hass auf Juden geschürt und Pogrome verübt. Ein bekannter Judenfeind war zum Beispiel der Reformator Martin Luther, aber auch die katholische Kirche und andere Strömungen waren häufig feindlich gegenüber Juden eingestellt. Der moderne Antisemitismus ist davon zu unterscheiden, bezieht sich aber auch auf die älteren Formen. Nach dem Holocaust haben die großen christlichen Kirchen ihre Mitverantwortung thematisiert. Heute gibt es nur noch wenige offen judenfeindliche christliche Kirchen. Zudem setzen sich viele Initiativen für die Verständigung zwischen Juden und Christen ein.

Quellen:

Weitere Fragen, weitere Antworten

Die 20 Hauptfragen und -antworten der Kampagne Fragemauer wurden von ELNET als Kampagne von Nichtjuden für Nichtjuden gemeinsam mit anderen Partnern und einem unabhängigen Beratungsgremium, dem verschiedenste jüdische wie nichtjüdische Stimmen angehören, abgestimmt. Alle darüber hinausgehenden, auf dieser Website veröffentlichten Fragen und Antworten werden alleinig von ELNET beantwortet und verantwortet.

Briefkasten
Es sind keine weiteren Fragen vorhanden
Folge uns

Unsere Social Media Kanäle

Hütchen
Eine Initiative von ELNET Deutschland e.V.

Die Fragemauer

Mit Unterstützung verschiedener Medienpartner und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und dem Kampf gegen Antisemitismus Dr. Felix Klein sammeln, veröffentlichen und beantworten wir Fragen zum Judentum. Wir wollen damit Wissen, Verständnis und Nähe schaffen und gegen Hass, Diskriminierung und Unwissen antreten.

Schalömchen
Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen würden. ELNET ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist entsprechend steuerrechtlich abzugsfähig.